AGB - deutschmann

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AGB

§ 1 Geltungsbereich, Definitionen (1) OKAE-Chemie , Inhaber Michael Deutschmann,Weberstrasse 93 D - 47918 Tönisvorst nachfolgend OKAE-Chemie genannt ) bietet insbesondere Betriebshygiene zum Verkauf an. Für die Geschäftsbeziehungen zwischen OKAE-Chemie und dem unden gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt Wafer-Card nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen der Kunden sind nur gültig, wenn Wafer-Card ausdrücklich und schriftlich zustimmt. (2) Kunde i. S. d. AGB ist, wer an Wafer-Card eine Bestellung abgibt, oder mit OKAE-Chemie einen Vertrag schließt. (3) Verbraucher i. S. d. AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. (4) OKAE-Chemie behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Über solche Änderungen wird der Kunde unverzüglich schriftlich oder - soweit möglich - durch E-Mail in Kenntnis gesetzt. Widerspricht der Kunde nicht binnen zwei Wochen nach der schriftlichen Mitteilung oder Absendung der E-Mail, gelten die mitgeteilten Änderungen der AGB als vom jeweiligen Kunden angenommen. § 2 Vertragsschluss (1) Die auf der Website von OKAE-Chemie (www.OKAE-Chemie.de ) dargestellten Produkte stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. (2) Soweit OKAE-Chemie auf der oben genannten Internetseite oder auf sonstigen Werbematerialien Preise angibt, sind hierbei stets Europreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zu verstehen. Diese Preise verstehen sich zudem ausschließlich Versand und Verpackung. Insoweit wird auf § 3 Absatz 3 verwiesen. § 3 Vergütung, Aufrechnung, Eigentumsvorbehalt (1) Der Kunde gibt bei seiner Bestellung grundsätzlich an, ob er den Vertragsgegenstand per Nachnahme, Vorkasse, oder Finanzierung bezahlen möchte. Die Ware wird Zug um Zug gegen die vollständige Kaufpreiszahlung ausgehändigt. (2) Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behält sich OKAE-Chemie das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. Bei Verbrauchern behält sich OKAE-Chemie das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Der Kunde ist verpflichtet, OKAE-Chemie bei eventuellen Zugriffen Dritter auf das Vorbehaltsgut umgehend schriftlich zu benachrichtigen und den Dritten über die Rechte von OKAE-Chemie zu informieren. (3) Die Versandkosten sind abhängig von gewähltem Frachtführer, vom Lieferzielland und der gewählten Zahlmethode.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü